Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

#ZEIGDEINENPAX

#ZEIGDEINENPAX

Obwohl die Aktion #ZEIGDEINENPAX von Ikea schon seit August vorbei ist, finde ich den Titel an sich für einen Interiorbeitrag wirklich cool und habe mir überlegt, auch unseren PAX Schrank in einem Beitrag vorzustellen. Mein Traum war immer schon ein begehbarer Schrank, in welchem ich stundenlang über mein Outfit grübeln kann, einen Schminktisch habe und mir auch Zeit zum Chillen nehmen kann. Da wir jetzt richtig viel Platz in unserem Haus haben, war es eigentlich von Anfang an klar, dass unsere Kleidung einen eigenen Raum bekommt und ich auch zum Wäsche machen ( Bügeln, Zusammenlegen, etc. ) viel Platz habe. Pinterest war mir hier ehrlich gesagt eine große Hilfe, da es einfach eine tolle Inspirationsplattform ist und man seinen Ideen schon irgendwie etwas Raum geben kann. Hätte ich eine Wohnung ganz alleine, dann wäre er sicher mehr in Rosa & Rosègold gestaltet, aber das kann ich meinem Freund ja fast nicht antun, sich in einem Traum aus Rosa und Tüll umzuziehen.

 

Vorbereitung

Seinen PAX Schrank kann man ganz einfach auf ikea.at entwerfen. Wichtig ist hierbei, dass man den kompletten Raum bzw. Platz schon ausgemessen hat, da man die Maße bereits in das Programm eingibt. Nach der Planung kann man nämlich ein 3D Bild ansehen und hat schon eine Vorstellung, wie der fertige Schrank im Raum aussehen würde! Das fand ich megatoll und hat meine Planung insofern beeinflusst, als dass ich versucht habe, eine Symmetrie im Schrank zu verfolgen, da er dann von vorne noch besser ausgesehen hat. Ist der Schrank fertig geplant, kann man die kompletten Teile gleich in den Warenkorb übernehmen und spart sich das mühevolle heraussuchen aller Einzelteile.

Lieferung & Aufbau

IKEA bietet die tolle Möglichkeit alle Teile mittels Speditionsfirma gegen ein vergleichsweise echt niedrigen Preis direkt nach Hause zu liefern. Aufgrund der Tatsache, dass wir unsere gesamten Möbel dort bestellt haben, hätten wir mit unseren Privatautos locker 20x nach Klagenfurt fahren müssen um annähernd alles bis nach Hause zu bekommen und dabei bin ich mir nicht mal sicher ob wir gewisse Teile aufgrund ihrer Größe in einen PKW gebracht hätten. Ich muss aber gestehen, dass mich bei der Lieferung zuerst mal echt der Schlag getroffen hat, da man das von anderen Möbelhäusern so kennt, dass alles in 1 – 2 Packungen verstaut ist, was zusammengehört. Da aber bei einem PAX Schrank eigentlich gar nichts zusammengehört, sind das erstmal richtig viele Pakete – richtig viele!!

Mein Freund und ich konnten aber Gott sei Dank ganz viele tolle Freunde zusammentrommeln die mit uns den ganzen Tag Möbel bzw. den PAX Schrank aufgebaut haben. Schrauben, Muttern, Holzblättchen – alles war in großen Säcken überall. Gegen Abend hat dann alles seinen Platz gefunden.

Gemütliche Ecke

Gemütliche Ecke

Begehbarer Schrank

Ich habe versucht den Raum sehr gemütlich zu gestalten, ihm Ruhe und Gelassenheit zu vermitteln und mit kleinen Details allem den nötigen Hingucker zu verleihen. Dadurch, dass der Planung keine wirklichen Grenzen gesetzt sind, kann man sehr gut auf eigenen Bedürfnisse eingehen und optimale Verstauungsmöglichkeiten zaubern. Deshalb habe ich auch die Drahtkörbe für die Schals und Handtaschen gewählt, die Hosen bekamen eine Möglichkeit zum Aufhängen und mein Schmuck liegt jetzt in einer Lade wie beim Juwelier, jedoch mit dem Unterschied dass ich nur Modeschmuck trage.

Ich bin auch total verliebt in unsere Beleuchtung, die direkt im Schrank eingebaut ist, so fühle ich mich auch irgendwie wie in einem großen Modehaus, obwohl ich mich eigentlich in meinem eigenen Kleiderschrank befinde! Im Nachhinein betrachtet war dieser PAX Schrank die beste Idee überhaupt, aber auf etwas habe ich total vergessen – auf Kleider! Diese streifen jetzt leider noch den Boden, aber da es auch schmale Variante gibt, wird diese Umsetzung meine nächste Baustelle werden!

Kostenpunkt für den schrank: ca. EUR 800,– samt beleuchtung

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published