2 In Allgemein/ LIFE COLUMNS

You are the woman, that some guy is praying for

Heute ist ein ganz besonderer Tag für uns Frauen – nämlich unser Ehrentag, der Weltfrauentag. Entstanden in den Kriegszeiten, in welchen wir Frauen noch um unser Wahlrecht kämpfen mussten und Gleichberechtigung oft noch ein Fremdwort war, wird er heute mehr denn je gefeiert. Wir leben in einer Zeit, in der Begriffe wie Emanzipation und gleiche Löhne eigentlich nicht mehr diskussionswürdig sein sollten, oder? Tja, möchte man meinen. Denn laut Umfragen sind wir noch weit davon entfernt, annähernd die gleich hohen Kollektivabrechnungen zu erhalten, wie Männer. Im Gegenteil, Geringfügig- und Teilzeitjobs sind nach wie vor noch immer Frauensache, wie auch Kindererziehung, Haushalt und der wöchentliche Einkauf. Hallo Weltfrauentag 2018 – was möchtest du uns sagen?

Eine Kolumne an die Frauen

Ich möchte natürlich jetzt nicht alle Paare / Familien in einen Topf werfen, aber ich muss gestehen, dass ich keinen Mann kenne, der in Karenz war und auch keine Familie, in welcher die Mutter die Haushaltskasse füllt, während der Mann Zuhause bei den Kindern sitzt und fleißig mit ihnen ihre Hausaufgaben macht. Das Bild einer Frau hat sich in den letzten 50 Jahren vielleicht verändert und verbessert, aber sicher noch keine 360 ° Wende erlebt. Das Klischee ist einfach noch viel zu sehr in unseren Köpfen (und davon nehme ich mich selbst nicht aus) verankert und lässt uns oft selbst zweifeln, ob wir unserer „Aufgabe als Frau“ auch richtig nachkommen. Wir haben immer ein Bild von uns selbst, und ein Bild das die Menschheit uns vorgibt. Versuchen wir nicht immer einen gesunden Mittelweg zu finden, um einerseits es vielen recht zu machen und andererseits die eigenen Wünsche und Bedürfnisse nicht allzu sehr in den Abgrund zu stürzen?

 

You are the woman, that some guy is praying for Weltfrauentag 2018

You are the woman, that some guy is praying for Weltfrauentag 2018

Are you proud of yourself?

Diese Frage habe ich mir oft gestellt, und stelle sie mir auch immer wieder. Bin ich stolz auf mich selbst? Darf ich stolz auf mich sein? Habe ich alles erreicht, was ich bis jetzt erreichen wollte, oder sind da noch immer Dinge, die zu schaffen gewesen wären und ich war einfach nicht ehrgeizig genug? Frauen lassen sich oft schnell verunsichern und in eine Klischee Ecke treiben, die immer enger wird, wenn es um die Emanzipation geht, den Wunsch nach Anerkennung und ein wenig Dankbarkeit. Ja, dieser Beitrag wird ganz anders als normal, er wird speziell, vielleicht gibt es sogar einen Hauch von Sarkasmus in ihm, aber er soll aufdecken und aufschrecken, dass wir Frauen einfach einzigartig sind in dem was wir leisten, was wir tun, wie wir handeln. Wir sind einzigartig und wundervoll, wie wir sind, und das, jede einzelne Sekunde. Wir leisten Großartiges und lassen uns nicht unterkriegen. Wir sind der Ruhepol oder oft gebraucht wird, wir hauen auf den Tisch, wenn es an der Zeit ist und wir reden, wenn zu lange geschwiegen wurde.

 

You are the woman, that some guy is praying for Weltfrauentag 2018

An alle Frauen da draußen – ich bin stolz auf euch (uns) uns finde es wundervoll, was wir jeden Tag leisten. Wir erhalten die Menschheit (organisch gesehen) und sind verantwortlich für viele Dinge, die da draußen passieren.

Wir sind nicht mehr wegzudenken, es geht oft nicht mit uns – aber schon gar nicht ohne uns.

 

Da draußen sind viele Männer, die jeden Tag dafür beten, dass sie uns haben

– und darauf sollten wir verdammt nochmal stolz sein!

#whorunstheworld

 

You are the woman, that some guy is praying for Weltfrauentag 2018

You are the woman, that some guy is praying for Weltfrauentag 2018

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    L♥ebe was ist
    10. März 2018 at 13:50

    eine super schöne Kolumne zum Weltfrauentag meine Liebe! mich hat dein Text richtig berührt … das git sicher vielen Frauen da draußen Kraft und Mut 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • Anna
      Reply
      Anna
      12. März 2018 at 10:22

      Wir Frauen loben uns doch viel zu selten selbst, oder liebe Tina? :* Hab einen wundervollen Start in die neue Woche Liebes!

    Leave a Reply