3 In Allgemein/ LIFE COLUMNS/ TRAVEL

Warum ich kein Fernweh habe

 Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
Augustinus Aurelius

Mittlerweile haben wir ja schon wieder April und das Wetter ist schöner denn je. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann es das letzte Mal tagelang geregnet hat, da das wunderschöne Wetter ja schon lange anhält! Die Sonne weckt uns morgens mit blauem Himmel und verabschiedet sich abends wieder mit lauen Temperaturen. Die Frühlingsgrade steigen mittlerweile auch schon über die 16 ° Marke und langsam aber doch schleicht sich die Reiselust bei uns Österreichern ein. Griechenland, Bahamas, Gran Canaria, Thailand – von allen Seiten bekomme ich immer weiter entferntere Urlaubsziele zu hören. Man sollte meinen, ich würde auch schon voller Tatendrang vor dem PC sitzen und Last Minute Angebote heraussuchen!

Wir wohnen da, wo andere Urlaub machen

Ich muss gestehen, dass mich die Reiselust in weit entfernte Länder noch nie gepackt hat. Weder nach Griechenland, noch nach Gran Canaria – geschweige denn Thailand. Ich war nie das Mädchen, dass schon früh ihre Koffer packen wollte und eine Städtetour durch Amerika gemacht hat oder sämtliche Küsten abfahren wollte. Ja mal ehrlich, ich bin noch nie in einem Flugzeug gesessen! Schon als Kind waren die Reiseziele meiner Familie meist Italien und Kroatien, und darüber habe ich mich auch nie beschwert. Wenn ich so nachdenke, standen auch nie andere Reiseziele zur Debatte. Auch jetzt, und mittlerweile werde ich 25, hat mich das Reisefieber nicht gepackt. Ganz einfach: Ich finde es wundervoll wo ich lebe!

Kennst du deine Heimat?

Schon öfter habe ich mir die Frage gestellt, ob alle Österreicher, die schon sämtliche Länder der Welt besucht habe, auch schon das eigene Land bereist haben? Klingt komisch oder? Dann erkläre ich euch mal was ich damit meine: Wer von euch hat schon einmal das Goldene Dachl in Innsbruck gesehen? Wer hat schon einmal inmitten der traumhaften Kulisse Hallstatts Kaffee getrunken und dabei weit über den See hinausgeblickt? War jeder von euch schon auf der Festung Hohensalzburg? Dass fast jeder schon einmal in Wien war, kann ich mir schon denken, aber wie sieht es mit dem Rest Österreichs aus?

Also ich kann behaupten, ich habe alle Sehenswürdigkeiten, die ich jetzt aufgezählt habe, schon einmal gesehen und werde sie bestimmt wieder besuchen.

Wie wäre es denn mal mit einem Urlaub zu Hause? Es muss ja nicht vor der eigenen Haustüre sein, aber es kann ja in einer wunderschönen Therme Österreichs sein? Oder ein Kultururlaub in Salzburg? Wie wäre es mit einem Erlebnisurlaub in Innsbruck? Möglichkeiten gibt es viele! Gerade Urlaube in Österreich lassen das Kinderherz aufgrund der kürzeren Fahrstrecke höher schlagen!

Urlaubsziele für 2017

Mein Schatz und ich haben uns schon im Winter darauf geeinigt, dass unser Urlaubsdomizil heuer Österreich wird. Festgelegt haben wir noch nicht wohin es gehen soll, aber es soll eine Therme werden, mit sportlichen Möglichkeiten rundherum. Uns in einen Flieger zu setzen stand noch nie zur Debatte und wird es vermutlich auch nicht. Ich bin schon ganz gespannt wohin unsere Reise gehen wird, aber das entscheiden wir wahrscheinlich sowieso schon in den nächsten Wochen 😉

Was sind eure Urlaubsziele für 2017?

(c) Pictures: Denise Wandling 😉

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Romana
    12. April 2017 at 22:05

    Bei mir steht dieses jahr eine Österreichtour mit dem motorrad & ein kroatienurlaub am programm 😍😍😍

    • Anna
      Reply
      Anna
      13. April 2017 at 10:29

      Ui Kroatien klingt auch schööön 🙂 Wohin geht die Reise dann? 🙂 Hast du dein Motorrad schon aus dem Winterschlaf geholt?

      Alles Liebe,
      Anna

  • Reply
    Ciao, Venzone - Casualholic
    18. Februar 2018 at 20:12

    […] nicht öfter einen Besuch abzustatten, um andere Regionen kennenzulernen. In einem alten Beitrag Warum ich kein Fernweh habe habe ich euch ja erzählt, dass ich eigentlich kein Fernweh habe, weil ich so gern hier wohne, wo […]

  • Leave a Reply