0 In Allgemein/ Lifestyle

Those rainy days

Eigentlich hatte ich ja einen Beitrag über das schöne Frühlingswetter vorbereitet, aber ob der jetzt so gut ankommt, ist die andere Frage 😛 Ich sitze gerade am Schreibtisch, beantworte Emails und gönne mir neben toller Musik auch noch einen leckeren Tee, während ich für meinen Blog arbeite. Obwohl ich ein absoluter Sonnenmensch bin und tolles Wetter über alles liebe, haben auch Regentage etwas tolles an sich? Kerzen bekommen ein ganz anderes Feeling in einer Wohnung, die Kuscheldecke ist kuscheliger denn je und irgendwie schmeckt der heiße Kakao mit Schlag auch ganz anders. Alles wird in dein eigenen 4 Wänden irgendwie heimeliger, gemütlicher und bei diesem nassen Wetter ist eine Wohnung/ein Haus mehr Rückzugsgebiet denn je – denn Wärme und Geborgenheit ergeben sich dann von selbst 😉 Aber immer nur Chillen bei Regenwetter?

Auch wenn ich mir für die nächsten Tage ganz anderes Wetter gewünscht habe, genieße ich es jetzt trotzdem. Ich kann viel in und um meinen Blog erledigen, sitze gemütlich beim Schreibtisch und arbeite. Generell muss ich zugeben, dass ich trotz Kuschelwetter bei Regenwetter im Haushalt ziemlich motiviert bin? 😉 Passt zwar nicht zusammen, aber so bin ich nun mal! Es muss nicht immer alles zusammenpassen, oder?

Was ich bei Regenwetter gerne erledige

Es gibt Dinge, die mache ich bei Regenwetter total gerne, da zählt zum Beispiel das Bügeln dazu, das Staubsaugen oder das Kleiderschrank ausmisten! Wenn das Wetter draußen sonnig, warm und richtig sommerlich ist, hält mich drinnen eigentlich nicht viel. Da ich aber so wie heute nicht viel draußen machen kann, nutze ich die Gunst der Stunde und erledige alles, was ich machen kann!

Tipps um das schlechte Wetter zu nutzen:

  • Bügelwäsche erledigen – Der Korb ist dann leer und darauffolgende Sonnentage können anderweitig genutzt werden
  • Kleiderschrank ausmisten – Tut immer gut und
  • Die ganze Wäsche wegwaschen – Leerer Korb – gutes Gefühl 😛
  • Schuhe putzen – macht man so und so viel zu selten
  • Staub saugen & wischen in der Wohnung
  • Diverse Reinigungsaktionen – Badezimmer, Toilette, etc.
  • MakeUp Pinsel reinigen

Regentag ist nicht gleich schlechter Tag

Egal was ihr an Regentagen vorhabt, ein Regentag ist nicht immer gleichzeitig ein schlechter Tag 😉 Es kommt halt einfach immer darauf an, mit welcher Einstellung man zum Tag geht, aber ich kann euch nur empfehlen, es einfach mal von der anderen Seite zu sehen: Alles was ihr an einem Regentag erledigt, müsst ihr an einem Sonnentag nicht mehr machen. Und was ist, wenn ich nichts zu tun habe? Naja, dann ganz einfach: Gönnt euch einen ICH Moment! Nehmt euch ein tolles Buch zur Hand, lasst euch ein Badewasser ein oder entspannt mit Meditationsmusik und Yoga Übungen. Wer nicht so ruhig sitzen kann, der kann natürlich auch Indoor Übungen für den Körper machen – es stehen euch alle Türen offen 😉

Egal was ihr macht – Hauptsache ihr nutzt den Tag 😉

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply