Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

SUNDAY DIARY ⎜ week #47

SUNDAY DIARY ⎜ week #47

Wieder ist eine Woche vorbei und schön langsam nähern wir uns dem 1. Advent – nämlich genau heute in einer Woche.  Es ist irre wie schnell das heurige Jahr vergangen ist! Gerade haben wir erst Silvester gefeiert, dann sind wir ins Haus gezogen und jetzt feiern wir schon den 1. Winter im Haus – unglaublich. Die Tatsache, dass die Zeit so schnell vergeht, lässt mich wieder mal daran festhalten, dass wir nur dieses eine Leben haben und davon einfach jede einzelne Sekunde nützen müssen! Wir können nicht sagen: bitte 1x zurückspulen, ich möchte es doch versuchen. Nein, wir sind da um jede einzelne Chance zu nutzen, die sich uns bietet. Gehen wir im Sunday Diary aber nochmal die aktuelle Woche gemeinsam durch.

What happend that week?

Diese Woche war arbeitstechnisch sowohl in meinem Vollzeitberuf, als auch am Blog ziemlich stressig, und dennoch musste sie bewältigt werden. Es gab auf beiden Seiten ein paar Deadlines die einzuhalten waren – zwar noch mit ein paar Tagen Zeit aber ich wollte nicht bis zum letzten Drücker alles auf mich zukommen lassen. Auch nach der Arbeit gab es noch allerhand zu tun, jedoch habe ich schon gemerkt, dass es mittlerweile schon wieder ein wenig zu viel da und dort wurde, weshalb ich mich für einen ganz besonderen Tag am Samstag entschied – einen #digitaldetoxday. Diese Tage sollen fernab von Handy, Internet, Social Media oder PC stattfinden – einfach das Leben & ich. Meine Erfahrungswerte, Pro & Contras und mein Fazit möchte ich euch aber in einem eigenen Beitrag erzählen.

Was ist diese Woche online gegangen?

Zum einen habe ich euch über mein Wochenende in Salzburg beim #dmfoodfestival erzählt und euch in einer Fotostory von meinen Erlebnissen berichtet. Es war der Wahnsinn und ich kann noch immer nicht glauben, dass ich an so einem tollen Event teilnehmen durfte! Ich weiß, ich habe mich schon ca. hundert Mal bedankt – aber ich würde es immer wieder tun – DANKE – dm drogeriemarkt!

Nicht zu vergessen ist mein Beitrag über den „first instinct„, den jeder in sich trägt. Ich habe hier ein paar Gedanken über das Bauchgefühl, die Kombination aus Herz und Verstand, und die Tatsache, dass nicht immer alles der gleichen Meinung ist, zusammengefasst.

Heute ist endlich wieder ein Food Beitrag online gegangen, und zwar habe ich euch zwei leckere Rezepte aus der Weihnachtsbäckerei geteilt, die ich in der aktuellen Woman gefunden habe. Die Rezepte sind nicht nur superlecker, sondern auch ganz leicht nachzumachen! Es handelt sich hier um Bauernlaib  und Butterkekse, die ich beide schon aus meiner Kindheit kenne! Speziell die Butterkekse, aber auch die Vanillekipferln waren immer meine Favoriten, die Bauernlaib gab es damals immer nur bei der Oma!

 

https://casualholic.com/in-der-weihnacht…laib-butterkekse/ In der Weihnachtsbäckerei Butterkekse Brotlaibe Kekse Weihnachtsrezept Weihnachtskekse Kekszeit Adventszeit Weihnachtszeit

Nach einem tollen Mittagessen und einem Spaziergang am Nachmittag ist das Wochenende leider wieder mal viel zu schnell vorbei. Die letzten Stunden genieße ich jetzt noch mit meiner Tasse Tee und der Bildbearbeitung für die nächsten Beiträge. Ich muss dazusagen, Bildbearbeitung entspannt mich wirklich 😉

 

Habt noch einen wunderschönen Sonntag und genießt den Abend meine Lieben 

PS: Morgen kommt ein richtig cooler Christmas Look online 😉

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published