0 In Allgemein/ LIFE COLUMNS

springvibes & summerfeelings

springvibes & summerfeelings, Frühlingsgefühle, Sommer, Spotify Playlist, Es wird Sommer, Blogazine, Blogger, Lifestyleblogger Austria, Life Columns,

Wie schön kann ein April nur sein? Jeden Tag mehr als 20 Grad, wolkenlos und alles fühlt sich schon fast so an wie Sommer. Ich genieße diese Zeit wirklich sehr und spüre förmlich, wie mein Körper die Sonne aufsaugt, nachdem uns der Winter so lange Schnee geschickt hat. Es tut gut, nein, es tut sogar sehr gut, die Winterstiefel, Daunenjacken und alles andere, was noch an den Winter erinnert, wegzuräumen um nun alle Augen auf den Frühling zu richten. Ich verbringe so viel Zeit wie nur möglich draußen, daher erledige ich meist alles was möglich ist gleich früh morgens am PC. Wenn ich schon um ca. halb 8 am Computer sitze und beim Tippen nach draußen sehe wie die Sonne aufgeht, muss ich schon schmunzeln – ja, genau so gefällt mir das.

Spätestens jetzt hat mich auch Natur wieder voll im Griff. Es zieht mich wieder in die Berge und das habe ich spätestens am Dienstag, wo ich mit meiner lieben Stephanie im Plöckengebiet war, wieder gemerkt. Es war traumhaft schön einfach nur drauflos zu wandern, denn aus einem eigentlich geplanten Besuch des Grünsees, der nur ein paar Minuten vom Plöckenhaus entfernt liegt, wurde eine Wanderung zu den Soldatenfriedhöfen entlang des Angerbachs. Beim Rückweg haben wir noch einen Teich voll mit Kröten entdeckt und ich kann euch gar nicht sagen wie es da „gewuselt“ hat – immerhin befindet sich ja das Tierreich mitten in der Paarungszeigt 😛

 

springvibes & summerfeelings, Frühlingsgefühle, Sommer, Spotify Playlist, Es wird Sommer, Blogazine, Blogger, Lifestyleblogger Austria, Life Columns,

Don’t try to be perfect

In den letzten Tagen habe ich mir sowohl über mich selbst, als auch über die Instagram Welt den Kopf zerbrochen. Speziell mit der lieben Heike von mumandthefashioncircus.com , die ich über Instagram kennengelernt habe und die mir mittlerweile echt ans Herz gewachsen ist, habe ich gemeinsam versucht zu analysieren, was mit Instagram passiert ist. So viel Neid, so viel Fake Love und so viel Werbung gab es glaube ich noch nie in der Welt des Social Media. Der eigentliche Grund, warum Instagram ins Leben gerufen wurde, wird derzeit auf 2 Arten gelebt. Instagram soll ja durch Bilder und Fotografien des Alltags eine Plattform zum Schmökern sein und man soll sich selbst dadurch inspirieren können. Die eine Weise, an der ich mich inspirieren soll ist, dass ich mich in Jeans mit Stöckelschuhen und einer Tasse Kaffee aufs Bett legen soll und ein „spontanes“ Foto davon ablichten soll und die andere Weise von Instagram ist, dass ich mir einen Feed ansehe, jedes oder jedes 2. Bild Werbung ist oder „in Zusammenarbeit mit … “ … auch die Instagram Stories handeln fast schon zu 90 % nur mehr von Einladungen auf Events und dergleichen. Ja ich weiß, ich arbeite auch mit Firmen zusammen und ja, ich erhalte auch PR Samples, aber muss man das wirklich 24 h im Tag tun?

Viele denken sich jetzt sicher, dass die Welt größere Probleme hat & dass dieses Thema nun schon richtig „ausgelutscht“ ist, aber wenn man so viele Stunden in einen Blog steckt und dann mitbekommt, wie so viele Dinge gerade schief laufen, dann vergeht einem doch irgendwie die Lust, und dann eigentlich doch wieder nicht, da man selbst ja eigentlich es wirklich deswegen macht, weil es einem so viel Spaß macht. Instagram handelt derzeit von sehr viel Neid gegenüber anderen, sehr viel Missgunst, und der Tatsache, dass keiner dem anderen etwas gönnt. Screenshots werden quer durch die Reihen geschickt und wenn man sich „traut“ zu sagen, dass es doch toll ist, dass jemand so ein tolles Projekt machen darf, was wirklich „Hand & Fuß“ hat, wird man schon zurückgepfiffen.

springvibes & summerfeelings, Frühlingsgefühle, Sommer, Spotify Playlist, Es wird Sommer, Blogazine, Blogger, Lifestyleblogger Austria, Life Columns,

Ich habe keine Lust mehr …

… auf diesen Affenzirkus und die Tatsache, dass sich quer durch die Bank sowohl Likes als auch Follower gekauft werden. Ich liebe es Bilder zu machen und ja, ich könnte stundenlang an der Bildbearbeitung sitzen, weil ich so gerne neues ausprobiere, aber ich habe keine Lust mehr darauf mich rechtfertigen zu müssen, wie ich zu dieser bestimmen Kooperation gekommen bin, wieso ein anderer nicht danach gefragt wurde und dass FOLLOW / UNFOLLOW nunmal das Business des normalen Instagrammers ist. WTF ?

Worauf ich Lust habe?

Ich habe  Lust auf ehrliche Accounts wie meine liebe Heike von mumandthefashioncircus.com, wie die liebe Magdalena von bun_themup, die liebe Nina von berriesandpassion.com – gerade sie hat in der letzten Zeit eine 360 Grad Drehung auf ihrem Blog erlebt, denn sie bereist viele Länder der Erde, macht Ausflüge aus Wien raus, erkundet alleine Bali und LEBT EINFACH IHR LEBEN – sie genießt einfach jede Minute und lebt jeden Tag voll aus. Sie zeigt sich mit zerwühltem Haar und hat einen riesigen Wäscheberg – aber das ist normal – das ist einfach NORMAL!

Lest euch doch auch mal diesen Beitrag von der lieben Magdalena durch – Wer bin ich? Ein Mensch & keine Zahl!

Was ich im Frühling / Sommer noch vorhabe?

Ich will raus in die Natur, raus in die Wälder, rauf auf einen Gipfel und einfach nur ICH selbst sein.

 

springvibes & summerfeelings, Frühlingsgefühle, Sommer, Spotify Playlist, Es wird Sommer, Blogazine, Blogger, Lifestyleblogger Austria, Life Columns,

springvibes on spotify

Passend zu diesen frühlingshaften Temperaturen habe ich nun auch eine Playlist für den Mai erstellt und würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeischaut! Musik ist ja mein täglicher Begleiter und bestimmt eigentlich auch ein wenig meinen Tagesablauf, da es fast das Erste ist, was ich früh morgens mache. Auch mein Musikgeschmack hat sich durch Spotify ganz schön geändert und ich bin froh, mal nicht den ganzen Tag die gleichen Schinken wie im Radio zu hören 😛

 

 

springvibes & summerfeelings, Frühlingsgefühle, Sommer, Spotify Playlist, Es wird Sommer, Blogazine, Blogger, Lifestyleblogger Austria, Life Columns,

So, dass waren mal meine Gedanken zum Frühling, zu meine Gefühlen für den Sommer

und zur Welt des Social Media und ich hoffe, ihr könnt mich verstehen & eventuell sogar mitfühlen.

 

Ich wünsche euch von ganzem Herzen einen tollen Frühling

& schicke euch ganz viel Sonne :*

 

springvibes & summerfeelings, Frühlingsgefühle, Sommer, Spotify Playlist, Es wird Sommer, Blogazine, Blogger, Lifestyleblogger Austria, Life Columns,

springvibes & summerfeelings, Frühlingsgefühle, Sommer, Spotify Playlist, Es wird Sommer, Blogazine, Blogger, Lifestyleblogger Austria, Life Columns,

springvibes & summerfeelings, Frühlingsgefühle, Sommer, Spotify Playlist, Es wird Sommer, Blogazine, Blogger, Lifestyleblogger Austria, Life Columns,

springvibes & summerfeelings, Frühlingsgefühle, Sommer, Spotify Playlist, Es wird Sommer, Blogazine, Blogger, Lifestyleblogger Austria, Life Columns,

[ Fotos : Kerstin Lederer / Edit : Ich ]

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply