2 In FOOD/ LIFE COLUMNS/ SPORT

#SPORTSUPADTE 3.0 – Kleidergrößenschock!

Mittlerweile haben wir Anfang April und ich bin motiviert wie noch nie in meinem Leben! Der Sport, die Ernährung, die Einstellungsänderung – alles steht bei mir derzeit an der Tagesordnung und lässt mich gar nicht mehr los! Immer wenn ich während der Arbeit aus dem Fenster sehe, stelle ich mir die gleiche Frage: So liebe Anna, was wirst du heute Gutes für deinen Körper tun? Es fühlt sich so gut an, dem Körper genau das zu geben, was er braucht, wonach er sich sehnt und was ihm gut tut. Aber packen wir meine 1000 Gedanken nun mal in Überschriften 😛

Sport

Mittlerweile mache ich jeden 2 Tag Sport in Form von Laufen, kurzen Sprints, Workouts und Dehnübungen. Es fühlt sich toll an, die Veränderungen jedes Mal mitzuerleben, zu spüren wie alles in mir auflebt und sagt: Anna, mach weiter so! Meistens richte ich alles nach dem Wetter und versuche so gut es geht alles in der freien Natur zu absolvieren. Mein ständiger Begleiter, die Polar M200, ist aus meinem sportlichen Leben nicht mehr wegzudenken. Hier habe ich euch die Uhr vorgestellt! Heute war für mich auch endlich Saisonbeginn am Tennisplatz! Es war ein herrliches Gefühl wieder meinen geliebten Schläger in der Hand zu halten! Mittwochs haben wir immer Damentraining und ich kann es kaum erwarten, dass es endlich wieder los geht!

Ernährung

An meiner gesunden Ernährung hat sich eigentlich nichts verändert. Nach wie vor koche ich leidenschaftlich gern, liebe es neues auszuprobieren und bin jetzt sogar schon bei Tofu gelandet. Man glaubt es kaum, aber er schmeckt wirklich sehr lecker! Und wenn jemand sagt, dass man bei gesunder Ernährung fast nichts essen kann, dann täuscht er sich gewaltig! Ich versuche natürlich auch immer wieder Rezepte online zu stellen 😉

Gewichtsverlust

Ja meine Lieben, da war ich wirklich geschockt und kann es kaum glauben. Ich war nicht dick, als ich mit dieser Ernährungsumstellung und dem regelmäßigen Sport begonnen habe, doch irgendwie habe ich mich unwohl gefühlt. Bei Menschen, die nicht übermäßig viel auf den Hüften haben, dauert das mit dem Abnehmen erfahrungsgemäß auch länger. Ziemlich erstaunt war ich aber, als Mitte März auf einmal ein Verlust von 7 kg angezeigt wurde? Einerseits konnte ich erahnen, dass wirklich viel voran gegangen ist, aber trotzdem war ich geschockt – positiv geschockt natürlich 😉 Gleichzeitig war es aber wieder eine Motivation weiterzumachen! Mittlerweile bin ich bei 8 kg!

Kleidergröße alt ade – Hallo Kleidergröße neu

Immer öfter fällt es mir auf, dass mir Kleidung zu weit geworden ist, irgendwie schlabbrig an mir hängt und meine Hosen rutschen und ich will jetzt nicht sagen, dass dieses Gefühl negativ ist – in keinster Weise nicht! Im Gegenteil, es ist toll 😉 In den nächsten Tagen möchte ich die übermäßig großen Kleidungsstücke aussortieren und nur mehr das im Schrank haben, was mir wirklich passt 😉 Denn in die aussortieren Sachen will ich nicht mehr hineinwachsen 😛 Ich bin also von Kleidergröße 38 auf 34/36 geschrumpft 😉

Lebensgefühl

Auch mein Lebensgefühl hat sich sichtlich verändert. Ich bin positiver geworden, zeige mich lieber in der Öffentlichkeit und bin zufrieden mit dem was ich habe und mit dem, was ich erreicht habe. Ich bin stolz auf mich! Ja, und das darf ich auch sagen, so oft ich will 😉

 

Habt ihr auch Veränderungen seit Jahresbeginn durchlebt und möchtet mir davon erzählen?

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    eleonora
    22. April 2017 at 23:41

    Yay, das freut mich, dass du jetzt um einiges zufriedener bist! 😊 Bei mir ist es ein wenig andersrum, haha, ich habe durch den Sport eine Kleidergröße zugenommen! Habe vorher obenrum immer 34 getragen und dann mit dem bouldern angefangen…jetzt habe ich minimal Bizeps und schon sind alle Oberteile an den Armen zu Eng – Muss jetzt immer zur 36 greifen, aber glaube da gibt es wirklich schlimmeres 😄

    Liebe Grüße,
    Eleonora von from the outset // personal lifestyle blog

    • Anna
      Reply
      Anna
      23. April 2017 at 21:36

      Ja wenn du schon auf Muskelkraft hintrainierst, dann kann es dir durchaus passieren, dass du eine Kleidergröße mehr kaufen musst! Aber in diesem Fall ist es ja ein Erfolgserlebnis! Auf jeden Fall, da gibt es wirklich schlimmeres! Gratuliere zu deinen körperlichen Erfolgen!! Alles Liebe, Anna

    Leave a Reply