Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sei doch mal glücklich!

Sei doch mal glücklich!

Sei doch mal glücklich!

Zeilen dir mir sehr am Herzen liegen, die ich oft in die Welt hineinschreien möchte und die mir Gott sei Dank manchmal einen kleinen Tritt in den Hintern geben –> „Sei doch mal glücklich!“. Damit meine ich nicht dass es uns nicht gut geht, sondern dass wir es einfach aus Prinzip nicht tun! Es wird gejammert was das Zeug hält, nichts passt. Was nicht passt, wird passend gemacht und wer nicht pariert, wird gleichmal hochkant aus den engsten Freundeskreisen geworfen. Veränderungen und Kompromisse haben in der heutigen Zeit so gut wie garkeinen Platz mehr und alles, was eigentlich nicht geplant war, wird schnell mal als negativ abgestempelt.

Heutzutage bemühen sich eigentlich wenige Menschen um ihre Mitmenschen, im Gegenteil, Finger die nicht gerührt werden müssen, bleiben einfach in der Hosentasche und machen dort ein Nickerchen. Getan wird das, was getan werden muss. Ein zäher Alltag den man einfach mal rumbiegt und die Lebensfreude, naja die sitzt mit der Motivation an der Theke um die Ecke und gießt eines nach dem anderen.

Es kommt mir so vor, als hätte die Gesellschaft ihre Lebenslust und innere Freude verloren. Schnalzen die Temperaturen nach oben, ist es allen zu heiß. Schnalzen sie nach unten, ist es jedem zu kalt. Wie es ist, passt es nicht. Jammern Jammern Jammern. Alles was gratis ist, ist noch zu wenig und jeder will mehr. Es gibt einfach nichts mehr, was einen Menschen komplett glücklich machen kann, oder?

Fakt ist, dass das alles jammern auf höchstem Niveau ist, da es uns einfach schon zu gut geht. Wir haben alles, und es fühlt sich aber so an, als hätte die Gesellschaft nichts. Sie hat nämlich nichts, was sie glücklich machen kann? Sie reden alle immer nur über das was ihnen fehlt, aber nie über das was sie eigentlich alles haben.

Aufwachen Leute! Aufwachen! Schätzen wir doch wieder das was wir haben, was uns im Inneren glücklich macht! Sagen wir doch mal DANKE an die Menschen, die ihr Leben mit uns teilen, die uns jeden Tag sagen wie sehr sie uns lieben und für uns da sind! Sagen wir DANKE dafür, dass wir in einem Land ohne Krieg, ohne Hungersnot oder Trinkwasserengpässen leben dürfen! Wachen wir auf und hauchen unserem LEBEN wieder Spaß und Freude und Liebe ein! Genießen wir das was wir haben – Hier und jetzt!

Ich bin dankbar. Dankbar dafür, dass ich die tollsten Menschen der Welt um mich habe, dass ich meine große Liebe gefunden habe und dass es jeden Tag einen anderen Grund gibt, mit offenen Augen die Welt zu entdecken. Ja, es läuft nicht immer alles rund und manchmal ruckelt es ein wenig auf der Straße des Lebens, aber was wäre das Leben mit andauernden Hochs?

 

Das Leben ist dazu da entdeckt zu werden!

* Die Blumen wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

 

 

Related Stories

2 Comments

  • 3 Monaten ago

    Wunderbare Worte, die du zu diesem Thema gefunden hast, liebe Anna <3 Besonders das mit dem Wetter hat mich kurz zum Schmunzeln gebracht – weils so wahr ist. Zu hohe Temperaturen passen nicht, Regen schon gar nicht, niedrige Temperaturen werden gleich als zu kalt empfunden. Und das ist nur ein harmloses, aber so vielsagendes, Beispiel.
    Let's be happy 🙂
    xx Carina

  • 3 Monaten ago

    Dein Blog ist echt soo schön! Ich liiiebe dein neues Logo das ist echt der hammer! Ich liebe ja rosa total, sowas in der Art brauche ich auch <3 Tolle Fotografie Skills hast du im Übrigen auch 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Janina
    http://www.janinaloves.com/

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published