once upon a time in winter outfit

Gerade im Winter verändert sich die Kleidungsfarbe im Gegensatz zum Sommer in dunkle Farben wie schwarz, braun oder zum Beispiel Weinrot. Auch ich schließe mich davon nicht aus und muss gestehen, dass sich auch mein Kleiderschrank im Winter Tönen wie Pastell oder Weiß nicht widmet. Ich lese gern die Blogs anderer Blogkolleginnen und natürlich kann man auch hier bei den festlichen Outfitposts ein gewisses Muster erkennen. Viele Outfits werden zusätzlich noch mit schwarzen Glitzeraccessoires, Glanzohrringen und Statementketten aufgepeppt. Warum es nicht immer schwarz sein muss, und warum ich bei diesem Winteroutfit zu einer hellen Hose gegriffen habe, erfährt ihr jetzt im neuen Beitrag.

snow colored winteroutfit

Um auch mal gegen den Strom zu schwimmen habe ich mich heute für ein ganz anderes Winteroutfit entschieden, nämlich (un) klassisch hell. Man muss nicht immer allen Trends folgen, sondern soll eigene kreieren, darum stelle ich jetzt auch die These auf, dass es im Winter nicht immer dunkel sein muss. Dass dies im Alltag ohne weiteres tragbar ist, habe ich mir heute schon selbst bewiesen, und nun möchte ich das Outfit mit euch teilen.

Bluse

Ich bin ein großer Fan von Blusen, egal ob mit Rüschen, glatt, kurz, lang oder mit Streifen oder Punkten – Blusen sind bei mir seit ich meinen Job bei der Bank begonnen hatte, eigentlich immer groß im Rennen. Sie sind easy zu kombinieren, kaschieren unbeliebte Stellen und lassen sich mit kleinen Accessoires irrsinnig toll aufpeppen. Diese Bluse ist traumhaft zu tragen und lässt sich auch toll mit einer Jeans und einer lockeren grauen Weste kombinieren. Ich mag gestreifte Blusen total gern, da sie einfach so einen klassischen Touch vermitteln. Die Rüschen vermitteln hier noch ein klassisches mädchenhaftes Dasein. Hier gelangt ihr zur Bluse.

Hose

Die Hose ist eigentlich eine Chino in 7/8 Länge. Da es aber bei einer Temperatur von -10 Grad nicht ratsam ist, mit freien Knöcheln in der Natur herumzulaufen, habe ich kurzerhand beschlossen, sie mit klassischen braunen Stiefeln zu verbinden, um damit dem ganzen Outfit noch einen Hauch von „Klassiker“ zu geben. Die Hose ist wirklich sehr bequem und bietet mit den seitlichen Taschen auch Platz für nervöse Hände. Hier gelangt ihr zur Hose.

Accessoires

Kombiniert man dieses Winteroutfit mit einer dunkelblauen Clutch (Rauleder) mit Patches , hat man neben dem klassischen Kleidungsstil einen modernen Hingucker anzubieten. Trotz ihrer Größe bietet sie viel Platz für Handy, Brieftasche und einen Lippenstift für unterwegs. Durch ihr Vintage Aussehen sind da schnell mal alle Augen auf einen gerichtet, zumindest habe ich selten so einen tolle Tasche gesehen. Auch zu einer Jeans könnte ich mir diese Tasche irrsinnig gut vorstellen! Hier gelangt ihr zur Tasche.

Fazit: Es muss nicht immer schwarz sein, es muss im Winter nicht immer alles glitzern und ab und an, darf es klassisch hellblau – weiß auch sein. Alltagstauglich? Und wie!

ABOUT DUE AMICHE: DIE MARKE DUE AMICHE WIRD VON ZWEI WIRKLICHEN LIEBEN MÄDELS, KORINNA & ISABELL GEFÜHRT, DIE EIN WAHNSINNIG TOLLES AUGE FÜR MODE UND EIN FAIBLE FÜR STYLES UND LOOKS HABEN. IHR ONLINESHOP IST WIRKLICH LIEBEVOLL ZUSAMMENGESTELLT & DIE FARBEN BZW. DIE LOOKS SIND EINFACH GENAU MEINS

Hier kommt ihr zum Onlineshop!

In trendiger Zusammenarbeit mit Due Amiche!

About the author
Anna

25 | Lifestylebloggerin | Fotografie-Freak | Naturliebhaber | Katzenmami

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.