0 In Allgemein/ BEAUTY

Meine Haarroutine

Jeder hat so seine eigenen Präferenzen was Haare betrifft. Ich musste meine im Laufe der Jahre erst wieder finden! Was das Färben betrifft war ich eine Spätsündern, dafür hatte ich dann in kürzester Zeit alle Haarfarben. Ich darf gar nicht mehr darauf denken…

Erst ab ca. 20 Jahren wurde mir bewusst, wie schädlich das Färben eigentlich für die Haare ist. Davor macht man sich ja eher weniger Sorgen darum – so quasi: die wachsen eh nach! Sicher tun sie das, aber sicher nicht so wie sie es von Natur aus würden :/

Ich habe zuerst nicht so viel Wert darauf gelegt, welche Produkte ich verwende, ob sie Silikone enthalten oder ob sie überhaupt zu meinem Haar passen. Ich bin einfach in einen Drogerieladen in meiner Nähe gegangen, hab mir einfach das Shampoo mit der schönsten Verpackung genommen und das war es dann schon auch!

Heute verwende ich genau die Produkte, die für mein Haar geeignet sind und mir guttun.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und so sieht meine aktuelle Haarroutine aus:

Ich wasche mir meine Haare alle 3 Tage. Vor ein paar Monaten habe ich sie mir noch jeden Tag gewaschen, aber mit der Zeit wurde meine Haut immer trockener und meine Haare haben schon nach kürzester Zeit zum fetten begonnen. Sich jeden Tag die Haare zu waschen ist nicht gut für die Kopfhaut und das Haar. Ich musste mich am Anfang auch ein bisschen dazu zwingen mit dem Waschen zu warten, aber das geht dann schon 🙂 Mit ein paar Frisurenideen funktioniert das super. Trockenshampoo verwende ich so gut wie nie.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich verwende das Kerastase Elixir Ultime Oleo Complexe. Trotz dem öligen Inhalt beschwert es mein Haar überhaupt nicht, im Gegenteil! Meine Haare fühlen sich locker und luftig, als ob sie jemand die ganze Zeit aufheben würde! Es glänzt super schön und reinigt meine Haare sanft.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als Spülung verwende ich das Kerastase Elixir Ultime. Ich gebe es mir auf die gerade gewaschenen Haare und lasse es kurz einwirken. Danach verteile ich es mit einer günstigeren Version des Tangle-Teezers vorsichtig in meinem Haar. Diesen Tipp habe ich mir von der lieben Bella (Mrs Bella) mitgenommen und es funktioniert wirklich super!

Nach der gründlichen Ausspülung wickle ich mir ein Handtuch um meine Haare (Vorsicht: ja nicht daran rubbeln!) und lasse meine Haare rasten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bevor ich meine Haare föhne, trage ich von Kerastase das Keratine Thermique (ca. 1 Daumennagelgröße) auf meine Haare auf, besonders auf meine Spitzen. Ich kann euch garantieren, der Geruch ist uuuuuuunglaublich! Am liebsten würde ich diese Pflege als Handcreme verwenden! Diese Pflege schützt die Haare vor der Hitze und pflegt sie gleichzeitig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann noch schnell ein paar Spritzer vom Redken One United für die Kämmbarkeit, und schon geht’s los mit dem Föhnen!

Wenn ich Zeit haben, lasse ich meine Haare auch gerne mal an der Luft trocknen, aber gerade vor dem Arbeitstag geht das leider nicht so schnell 🙂

Zu guter Letzt: Nur weil die Produkte bei mir super funktionieren heißt das nicht, dass sie auch super für eure Haare sind! Deswegen lasst euch von eurem Frisör gut beraten und ihr werdet sehen, eure Haare werden es euch danken 🙂

Alles Liebe,

eure Anna

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply