Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

In love with my first instinct

In love with my first instinct

Ich liebe mein Inneres, meine Stimme im Herzen die mir oft zwischen meinen Gedanken und Grübelein hinein flüstert und vertraue auf sie. Ganz oft erwische ich mich Pro & Kontra einer bestimmten Sache abzuwiegen, meist in Situationen in denen ich nicht weiß, was ich tun soll. Momente, in denen ich ratlos bin, überfordert, irgendwie unrund. Ich versuche dann in mich zu gehen, mich zu konzentrieren und auf mein Herz zu hören. Ja ehrlich, ich höre öfter auf mein Herz als auf meinen Kopf – das hat mich zwar schon viele Tränen gekostet und ließ mich so manches Mal richtig schmerzhaft auf den Boden fallen, aber ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass es mir besser geht wenn ich nach meinem inneren Instinkt handle.

My first instinct?

Es gibt keine 2. Chance für den 1. Eindruck

Und deshalb gibt es meiner Meinung nach auch keine 2. Chance für das erste Gefühl das uns erhascht wenn uns etwas gehörig den Kopf verdreht, über die Leber läuft oder uns zu Tränen rührt. Es ist mein Bauchgefühl, also mein Instinkt, dass mir so manches mal verrät, was ich davon halten soll, & was nicht. Speziell wenn’s ums Thema Gefühle, Liebe, Hoffnung & Vertrauen geht, spielt der Instinkt eine große Rolle. Wir bauen darauf, setzen alles auf 1 Karte, und werden leider trotzdem hin und wieder enttäuscht, weil wir im Gegenüber einfach etwas anderes gesehen haben, als die Person selbst.

Ich glaube es ist normal, nicht immer richtig entscheiden zu können. Irren ist menschlich & auch unser Instinkt kann sich mal irren. Wir alle sind nicht perfekt und lernen aus Momenten, die anders hätten laufen können, aber genau das gehört zum Leben dazu! Obwohl mein Instinkt auch schon diverse zu hinterfragende Entscheidungen getroffen hat, gehört er, wie alles andere auch an mir, zu mir und macht mich im Endeffekt zu der Person, die ich heute bin.

 

Abercrombie & Fitch⎪First Instinct

Auch die Marke Abercrombie & Fitch hat sich mit dem First Instinct auseinandergesetzt und einen Duft erschaffen, der genau die Frauen auf ihrem Weg begleiten soll, die ihrem ersten Instinkt folgen. Der Duft ist fruchtig, verspielt, fesselnd. Mein Instinkt hat beim ersten Auftragen gleich „belebend, aber trotzdem elegant“ geflüstert und somit gleich einen Begleiter für meine Handtasche geschaffen. Der Duft wirkt in keinster Weise aufdringlich, sondern eher geheimnisvoll, da die Duftnoten unterschiedlichste Noten hervorrufen. Für mich ist das neue Parfum definitiv ein MUST HAVE für Frauen wie mich, die ihrem inneren Instinkt folgen.

Details zum Duft

Kopfnote: Von der Sonne geküsste Magnolienblüten wecken zusammen mit belebender Grapefruitschale die Sinne; dazu das sanfte, taufrische Leuchten der Passionsfrucht. Ein ebenso spielerischer wie eleganter Auftakt.
Herznote: Wilde Orangenblüte unterstreicht den floralen Charakter des Dufts; ein Akkord aus Schmetterlings-Orchidee und exotischer Wasserlilie rundet das harmonische Erlebnis ab und entfaltet die sinnlich-feminine und fesselnde Seite des Duftes.
Basisnote: Die kontrastvolle Melange aus cremiger Tonkabohne und süchtig machendem Moschus bringt die Nuancen des warmen Amber zum Glühen und hinterlässt ganz spielerisch eine Spur von Verführung.

[ Quelle der Details: douglas.at ]

And what does your first instinct say?

In Zusammenarbeit mit Douglas Österreich!

1 Comment

  • […] zu vergessen ist mein Beitrag über den „first instinct„, den jeder in sich trägt. Ich habe hier ein paar Gedanken über das Bauchgefühl, die […]

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published