3 In Allgemein/ OUTFIT

black dressed

Nachdem mein Instagramfoto vor ein paar Tagen einen kleinen Hype unter den Kommentaren ausgelöst hat, habe ich mir kurzerhand gedacht einen Fashionbeitrag darüber zu schreiben und euch den Hintergrund dieses Kleides zu erzählen. Ich war schon etwas länger auf der Suche nach dem „kleinen Schwarzen„, hatte aber (wie das halt ist wenn man etwas sucht) nie so richtig Glück. Es sollte schon kurz sein, aber nicht zu kurz, elegant aber trotzdem leicht verspielt und ich habe mir etwas mit Spitze vorgestellt. Wenn ich das Internet nach diesen Filtern durchforste, habe ich zum Schluss vielleicht 5 Suchergebnisse – zugegebenermaßen habe ich die Latte für dieses Kleid ziemlich hoch geschraubt. Eines Abends, als ich so vorm Fernseher saß, bekam ich eine Mitteilung meiner ZARA App, die mich über den SALE informierte. Bei dieser App Mitteilungen am Handy zu erlauben, war sicher nicht meine beste Entscheidung, da man viel schneller zum Online shoppen verleitet wird als sonst, aber das sei jetzt dahingestellt.

[korra_x_separator]

Als ich dann (mit der Hoffnung dass ich nichts finden würde) so durchscrollte, war es dann da, das perfekte kurze Schwarze, elegant aber leicht verspielt, zwar keine Spitze aber dafür durchsichte Ärmel.  Die Länge war perfekt und die Tatsache, dass ein Unterkleid samt Tüll darüber bestand, machte mich auch noch richtig glücklich. Man kann es auch toll kombinieren, sowohl mit Farbe als auch mit schwarzer Kleidung. Ich bin ja so überhaupt nicht der Typ für hohe Schuhe, da ich immer ein unwohles Gefühl habe & gleichzeitig der Meinung bin, da es durch meine nicht vorhandene Erfahrung von hinten dezent lustig aussieht. Viel lieber trage ich bequeme flache Schuhe, wie diese Stiefletten von Deichmann.

KLEID: zara  – KLEID MIT FEDERSTICKEREI

SCHUHE: Deichmann – Chelsea Boots mit Nieten

[korra_rich_title title=“how to combine with others“ tag=“h2″]

Gleichzeitig könnte man an herbstlicheren bzw. kühleren Tagen genau so eine helle Strumpfhose tragen und dazu eine Jeansjacke, da man immer mal elegant mit casual verbinden kann. dazu locker gebundene Sneakers und der Alltagslook ist fertig.  Eine Umhängetasche rundet den Alltagslook dann ab. Es muss nicht immer alles perfekt aufeinander abgestimmt sein, man darf ruhig mal aus der Reihe tanzen!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Daniela
    24. Oktober 2017 at 16:06

    Das ist wirklich ein schönes Kleid. Manchmal muss man einfach zuschlagen, weils Mama gesagt hat! Ich kenne das so gut 🙂

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

    • Anna
      Reply
      Anna
      30. Oktober 2017 at 8:58

      Haha, jaaa das kenne ich viel zu gut 😉

  • Reply
    SUNDAY DIARY ⎜ week #43 - Casualholic
    30. Oktober 2017 at 10:37

    […] Woche sind meine Beiträge black dressed und der erste Beitrag über meine Fotografie Serie how to #takingpics online gegangen. Auf die […]

  • Leave a Reply